Bundeslogo Dieses Projekt wird unterstützt
durch die Schweizerische Eidgenossenschaft

Nachdem Andreas einen Extruder der geschenkten Drucker vollständig auseinandergenommen hatte, zeigt sich dort eine zuvor verdeckte Schraube. Anders als zuvor vermutet, wird somit auch der Andruck beim Extruder kein Problem. Also gleich auf den zweiten Drucker losgegangen und dort den Andruck neu eingestellt. Doch die Vermutung war ursprünglich ja auch, dass sich im Extruderteil zu viel Wärme entwickelt, wodurch das Filament aufgeweicht wurde. Was den unnatürlichen Filamentabrieb natürlich auch erklären würde.

Deshalb wurde gleichzeitig auch noch ein zusätzliches, selbst gezeichnetes Teil montiert, welches den Luftstrom des Ventilators gezielter auf den Filament Transportteil richten sollte. Und ob die Rechnung so aufgeht wird sich noch zeigen, doch im Moment scheint alles problemlos zu laufen. Der Drucker druckt und Anzeichen einer neuen Verstopfung sind nicht zu erkennen.

 

BeeStory01

BeeStory02

BeeStory03

BeeStory04

BeeStory05