Bundeslogo Dieses Projekt wird unterstützt
durch die Schweizerische Eidgenossenschaft
Liebe Leute,
ganz offensichtlich gibt es Leute, welche sich mit der Krise auf ganz unverschämte Art bereichern wollen.
So z.B. habe ich einen Beitrag gesehen, bei welchem einer zu horrenden Preisen FaceShileds verkaufen wollte.
Deshalb möchte ich an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass wir auch solche FaceShields herstellen. Diese aber an exponierte Personen kostenlos abgeben! Alle anderen können diese FaceShields bei uns zu dem Preis erwerben, welcher deren finanziellen Möglichkeiten entspricht. Wer kaum Geld hat, dem geben wir den shield gerne auch für 5 Franken und wer es sich leisten kann, der darf uns spenden was er für gut hält.
Lasst euch aber nicht auf irgendwelche Halunken ein, welche nun mit diesen Shields den grossen Verdienst wittern! Es gibt ausser uns noch tausende von anderen Menschen welche solche shields machen und diese gratis oder zu einem moderaten Preis abgeben!
Zu diesen Shields muss jedoch gesagt werden, dass diese einen relativ guten Schutz gegen direkte gegen die Schleimhäute des Gesichts gerichtete Tropfen bieten. Jedoch stellen diese Shields weder ein anerkanntes medizinisches Produkt dar, noch bieten diese einen totalen Schutz vor Übertragung! Diese können lediglich als ein erster relativ wirksamer Schutzwall gegen direkte Tropfen gesehen werden. Und es muss zur Kenntnis genommen werden, dass Tropfen welche damit nicht ins Gesicht gelangen dann auf dem Shield sind! Dieser erbringt somit nur dann einen Nutzen, wenn man die Hände vom Shield lässt und den nach Gebrauch desinfiziert!.
Wer unser Projekt mit einer Spende unterstützen möchte den bitten wir Spenden mit diesem Zweck mit der Bemerkung Corona zu tätigen.
 

Spenden bitte auf folgendes Konto: 

Verein MachWas
Hauptstrasse 122
4252 Bärschwil
IBAN CH15 8009 7000 0067 4768 7 PC: 40-12286-8 Raiffeisenbank Laufental - Thierstein

Da wir das bisher genutze Lokal nicht weiterhin nutzen können und Andreas nächstens für eine Operation ins Spital muss, kehrt ein wenig Ruhe ein. Diese wird genutzt um einen Drucker den wir geschenkt bekommen haben umzubauen. Wir wollen diesen mit Linearschienen ausstatten und haben nach einigen Anfragen nun auch einen Anbieter gefunden, welcher uns diese spenden wird. Also ganz herzlichen Dank für diese grosszügige Sachspende, welche es uns zusammen mit dem bereits von anderer Seite gespendeten Drucker erlauben wird, einen sehr guten Drucker mit enormem Bauraum zu bauen. 
Also nutzt Andreas die Zeit um die Baupläne für diesen zu erstellen und noch einen Spender für die Deckplatte und das Druckbett zu finden. Wonach dann gefräst, geschraubt und getestet werden kann und wer da gerne mitmachen würde ist herzlich dazu eingeladen.

 

Beast 001

Weil am Pfingst- und Martinsmarkt in Breitenbach jeweils immer beinahe die ganze Region anzutreffen war, hatten wiruns dazu entschlossen unser Projekt dort zu bewerben. Gleichzeitig hätten wir aber auch gerne etwas Ged in die Vereinskasse bekommen, weshalb wir eine feine Gemüsecreme Suppe gekocht haben.
Leider aber wurde uns ein Stand am Ende des Marktes zugewiesen und der Markt war so schlecht wie noch nie besucht. Die meisten kamen gar nicht in unsere Gasse und die wenigen welche dort doch einen Schritt hinein wagten, drehte 15 bis 20 Meter vor unserem Stand bereits wieder um. Weshalb der Plan Suppe zu verkaufen leider nur Kosten, statt Gewinn erbracht hatte, doch die wenigen welche unsere Suppe gekostet hatten voll begeistert waren.
Zum Glück aber konnten wir doch mit ein paar Menschen welche sich für unser Projekt interessierten ins Gespräch kommen. Und ein Familienvater zeigte sich sogar der Art grosszügig uns fünfzig Franken zu spenden, wofür wir uns ochmals ganz herzlich bedanken möchten.

Herbstmarkt 01 

 

Herbstmarkt 02

 

Herbstmarkt 03

Liebe Interessierte,

amDonnerstag den 10 Oktober haben wir Vorstandsitzung, weshalb die PC's und Drucker nicht genutzt werden können. Das Café jedoch ist geöffnet.PC's und DRucker klönen am nfolgenden Donnerstag wieder genutzt werden.


VielenDank für euer Verstöndnis.